Zurück zur Übersicht
WissenOnline VideoOnline DisplayInternet TVMobile

Userprofil-basiertes Targeting

Beim Userprofil-basierten Targeting werden Nutzerprofile für die Werbeausspielung herangezogen. Die Profil-Daten zur Nutzerprofil-Bildung werden via Tracking der Websites gesammelt. Je nach Verhalten auf den Websites werden diesen Profilen in der Data Management Plattform Attribute (z.Bsp. Autointeresse, Beautyinteresse, Login-Angabe „männlich“) zugewiesen, die als Basis für die sogenannten Zielgruppensegmente dienen.

Infografik

Audience und Topics Segmente

Bei Audience und Topics Segmenten wird die Botschaft passend zum Nutzer und nicht zum Umfeld ausgeliefert. D.h. ein Food-Liebhaber oder auch der Wintersport-Interessent können durchaus auch auf einer Newsseite adressiert werden. Der Vorteil ist eine gute Reichweite und die hohe Affinität der Zielgruppe zum Thema.

a) Audience Segmente

Bei Audience Segmenten wird die Botschaft passend zum Nutzer ausgeliefert. Die auf den Websites via Tracking gesammelten Userdaten werden in der Data Management Plattform anhand ihrer Merkmale (z.B. Geschlecht) und Ausprägungen (z.B. männlich oder weiblich) selektiert und segmentiert. Die Interessen werden nach dem User-Verhalten gebildet: Je nachdem, für welche Rubriken er sich interessiert, wird er entsprechend markiert. So bildet sich über die Userhistorie ein klar definiertes Interesse. Ob nun nach Sozio-Demografien oder nach Interessen – die gebildeten Zielgruppen können für die werbliche Ansprache aktiviert werden.

Bei den meisten Werbevermarktern sind folgende Audience Segmente buchbar:

  • Sozio-Demografien
  • Interest-Zielgruppen wie z.B. Eishockey, Beauty & Fashion, Foodlover, Finance

b) Topics Segmente

Die Goldbach Data Management Plattform bietet zusätzlich die Möglichkeit, Segmente über Topics zu bilden. Dabei werden einzelne Keywords genutzt, um herauszufinden, welche Inhalte der User im Netz besucht hat. Aufgrund der Userhistorie wird ein sehr individuelles Topics-Profil gebildet (z.B. Wintersport).

Regulatorien

Zu beachten ist, dass die DSGVO und auch die anstehende ePrivacy-Verordnung einen grossen Einfluss auf die Datennutzung haben. Voraussetzung für das profilbasierte Targeting ist das Vorliegen einer expliziten Einwilligung des Users zur Nutzung seiner persönlichen Daten.

 

Autorin: Annette Dielmann, CPO Goldbach

Zurück zur Übersicht