Zurück zur Übersicht
PressePrint

Rekordwerte für 20 Minuten: Bedürfnis nach Information und Orientierung so hoch wie nie

In der aktuellen Krisensituation ist das Informationsbedürfnis in der Schweizer Bevölkerung so hoch wie noch nie. Das zeigen die aktuellen NET-Metrix-Zahlen des Monats März für 20 Minuten. Sowohl in der Deutsch- als auch in der Westschweiz verzeichnet 20 Minuten Werte wie nie zuvor.

Zürich, 16. April 2020 - Das Informationsbedürfnis der Schweizer Bevölkerung ist enorm gestiegen, seit am 25. Februar 2020 der erste Schweizer Fall einer Infektion mit dem Coronavirus bekannt wurde. Dies zeigen auch die Trafficzahlen bei 20 Minuten und 20 minutes, die die üblichen Zahlen bei weitem übertreffen.

 

Im März 2020 zählte 20 Minuten 184,3 Millionen Visits. Dies entspricht einer Steigerung von 69% gegenüber Januar 2020. Auch die Unique Clients und die Page Impressions erreichen neue Höchstmarken im März 2020. 7,3 Millionen Unique Clients (+33% gegenüber Januar 2020) und 1463 Mio. Page Impressions (+40% gegenüber Januar 2020) zählte 20 Minuten.

 

In der Romandie wurde 20 minutes im März 2020 52,7 Mio. Mal besucht. Dies entspricht einer Steigerung von 52% gegenüber Januar 2020. 3,03 Mio. Unique Clients (+40%) und 323 Mio. Page Impressions (+39%) erzielen ebenfalls Höchstmarken.

 

Das grösste Informationsbedürfnis der Schweizer Bevölkerung verzeichnete 20 Minuten am 16. März 2020. An diesem Tag wurde 20 Minuten  insgesamt 8,8 Mio. Mal und 20 minutes 2,4 Mio. Mal besucht. An diesem Tag verzeichneten 20 Minuten und 20 minutes mehr als 100% so viele Besuche wie an einem Durchschnittstag.

 

Die letzte Woche publizierten MACH-Basic- und Total-Audience-Zahlen belegen, dass 20 Minuten national das reichweitenstärkste Newsangebot der Schweiz bleibt und in der Gesamtnutzerschaft neue Nutzer hinzugewonnen hat. Die Verantwortung als meistgelesenes Medium nimmt 20 Minuten jetzt auch in dieser aussergewöhnlichen Lage wahr und sichert der Leserschaft nicht nur den Zugriff auf die Onlineplattform, sondern auch wie bis anhin auf die Zeitung. Aktuell finden täglich 369’000   Exemplare  (dies entspricht  über 60% der normalen Auflage) den Weg zu den Leserinnen und Lesern. 20 Minuten erschloss in den letzten Tagen in Zusammenarbeit mit dem Nahrungsmitteldetailhandel über 100 neue Boxenstandorte. Diese befinden sich bei den meistfrequentierten Nahrungsmittelläden in der ganzen Schweiz. So stellt 20 Minuten sicher, dass die interessierten Leser weiterhin die wichtigsten News zu Corona und zum übrigen Weltgeschehen in der vertraut kompakten Form geliefert bekommen.

Zurück zur Übersicht