Zurück zur Übersicht
Presse

GOLDBACH VERMARKTET FALSTAFF.AT

Die internationale Digitalagentur dreifive erweitert ihre Präsenz in Deutschland durch einen weiteren Standort in München.

Die ansprechende Themenwelt rund um Kulinarik, Wein, Reise und Lifestyle findet digital immer mehr Zuspruch. Binnen eines Jahres kann Falstaff die Unique Clients um 17,4 Prozent auf knapp 500.000 steigern (ÖWA, November 2020). Noch stärker fällt der Zugewinn bei den Visits mit 31 Prozent aus.

»Was wir im Print seit Jahren beweisen, zeigen wir auch online: Falstaff ist in den letzten zehn Jahren DIE Online-Adresse für kulinarischen Lifestyle geworden und wächst rasant weiter«, unterstreicht Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam. »Sowohl auf falstaff.at als auch in Social Media ist Falstaff der Themenführer und die Benchmark für kulinarischen Lifestyle. Mit neuen Apps und noch mehr Service wird Falstaff im nächsten Jahr der unverzichtbare digitale Begleiter durch die Genusswelt!«

Noch deutlicher zeichnet sich das starke Wachstum in den Google-Analytics-Daten ab. Im Vergleich zum Vorjahresmonat steigen die Visits um 53,4 Prozent auf 1.548.962 Seitenbesuche. Sie attestieren die Intensivnutzung des Digitalangebots durch die Falstaff-Community.

Neue Partnerschaften beflügeln das Wachstum
Mit den neuen Rekordzahlen im Rücken stellt das Magazin die Vermarktung auf neue Beine. Goldbach Audience übernimmt künftig die Digitalvermarktung der klassischen Werbeflächen auf falstaff.at, während die Digitalagentur „missMIND“ das Wachstum in sozialen Netzwerken unterstützt. Hier konnten im November 2020 laut Storyclash insgesamt 414.639 Interaktionen erzielt werden – 1.556 Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Falstaff ist tonangebend, wenn es um guten Geschmack geht
Damit belegt Falstaff den ausgezeichneten dritten Platz im Storyclash-Peer-Group-Ranking noch vor „Wine Enthusiast“ (118.359 Interaktionen) und „Wine Spectator“ (84.635 Interaktionen). Mit über 75.000 Interaktionen ist Falstaff Living ebenfalls unter den Top Ten zu finden. Den ersten Platz belegt die US-TV-Köchin Martha Stewart mit rund 2,5 Millionen Interaktionen. Deutlich kleiner fällt bereits der Abstand auf das zweitplatzierte „Food & Wine“ (rund 757.000 Interaktionen) aus.

»Relevanter Inhalt für die Community macht Falstaff zur Top-of-Mind-Marke und sorgt für konstant wachsende Zahlen. Gemeinsam mit Goldbach und ‚missMIND‘ heben wir die Möglichkeiten für die werbetreibende Wirtschaft auf ein neues Level«, sagt Falstaff-Geschäftsführer Ronald Tomandl.

»Falstaff ergänzt das Portfolio mit absoluter Brand Safety, herausragenden Premiuminhalten und positiv besetzten Themen perfekt. Rund 500.000 Falstaff-User können über das Goldbach-Targeting effektiv erreicht werden. Sowohl die prominente Marke als auch die dazugewonnene Reichweite unterstreichen, dass Goldbach rund um Genussthemen das beste Menü servieren kann«, ist Goldbach-Audience-Austria-Geschäftsführer Alexander Leitner überzeugt.

»Genuss-Content gehört zu den absoluten Stars in sozialen Medien. Falstaff tischt die relevanten Inhalte mit Charme, Esprit und Eleganz auf. Das Infotainment rund um Kulinarik, Wein, Reise, Lifestyle und Genuss trifft den Geschmack der User. Falstaff vereint eine sehr kaufkräftige und aktive Community rund um die schönen Themen des Lebens«, führt „missMIND“-Geschäftsführer Jochen Hahn aus.

Zurück zur Übersicht