Kontakt
NEWSLETTER

Wir beraten Sie gerne

Daniel Tschudi

Senior Projektleiter / Product Manager
Swiss Radioworld
 
Bleiben Sie informiert mit
Maus scrollen

Wetter-Targeting

Spots werden passend zu verschiedenen Wetterkriterien und in Echtzeit ausgestrahlt. Bestimmte Wettersituationen dienen dabei als Auslöser für die Spotausstrahlung.

Fallen beispielsweise die Temperaturen auf einen vorher bestimmten Wert, wird dem System signalisiert, den „Kaltwetter-Spot“ oder die Bewerbung von Ferien an der Sonne auszuspielen. Wird Hagel prognostiziert, hört der Radiokonsument einen Spot, der zu Versicherungsangeboten rund um Hagelschäden informiert. 

Fakten zur Wirkung von Wetter-Targeting

  • Wetter ist der zweitwichtigste Einflussfaktor auf Kaufentscheidungen
  • Abhängig von der Produktart lassen sich bei schönem oder schlechtem Wetter höhere Preise durchsetzen
  • Der stationäre Handel hat mehr Laufkundschaft bei schönem Wetter. Der Online-Handel profitiert von verregneten Tagen

Mögliche Anwendungsbereiche

  • Spezifische Angebote zur Wettersituation (Rabatte, Punkte, Spezialpreise etc.)
  • Bezug im Spot zum Wetter zur Steigerung der Awareness (Nennung des aktuellen UV-Indexes etc.)
  • Punktuelle und gezielte Bewerbung von Produkten / Angeboten mit Wetter-Volatilität
  • Warnung vor Schadensfällen

Case Studies

Coop Käsewetter-Kampagne

Bei dieser Kampagne wurde immer, wenn winterliches Wetter herrschte, ein passender Werbespot für die Käseprodukte von Coop ausgestrahlt.

Coop Grillwetter-Kampagne

Nach der erfolgreichen eventdatenbasierten Käsewetterkampagne im Winter, setzte Coop eine Grillwetter-Kampagne um. Die Ausstrahlung des Werbespots, der Grillprodukte von Coop bewarb, wurde gezielt dann ausgestrahlt, wenn das Wetter die im Voraus bestimmten Wetterkriterien erreichte

Wetterdaten

Temperatur

Wettersituation

Unwetter