Zurück zur Übersicht
PresseRadioRadio

Wenn sich Werbetreibende über Stau und Pollen freuen

Zürich, 14. Oktober 2019.  Swiss Radioworld weitet das Angebot im Bereich der eventdatenbasierten Radiowerbung weiter aus. Nach den ersten erfolgreichen Pilotkampagnen bietet der Radiovermarkter neu gesundheits- und verkehrsdatenbasierte Targetingmöglichkeiten für Radiowerbung an.

Zusammen mit Sanofi, Similasan und Citroën hat die Swiss Radioworld weitere eventdatenbasierte Radiokampagnen realisiert. Basis dafür waren die neu verfügbaren Targetingoptionen Verkehrs- und Gesundheitsdaten.

Für das Pharmaunternehmen Sanofi und den Arzneimittelhersteller Similasan wurden Radiospots für Heuschnupfenmittel basierend auf der jeweils aktuellen Pollenbelastung ausgeliefert. „Mit der innovativen Lösung von Swiss Radioworld konnten wir unsere Werbekampagne erstmals aufgrund der Pollenbelastung aussteuern und reduzierten dadurch Streuverluste, da wir unsere Zielgruppe zum passenden Zeitpunkt erreichen konnten“, meint Janine Weidmann, Brand Manager OTC Eye Care von Similasan. "Mit der Innovation von Swiss Radioworld konnten wir die Kampagne dynamisch nach der für uns passenden Pollensituation aussteuern. Diese Flexibilität in Kombination mit der hohen Reichweite von linearem Radio heben die Lösung von anderen Werbeprodukten ab“, bestätigt auch Patrick M. Leimgruber, Head of Marketing CHC, von Sanofi.

Für den Automobilhersteller Citroën wurden Radiospots in Abhängigkeit der Stausituation am Brüttiseller Kreuz und beim Gubrist-Tunnel ausgestrahlt. Auch Julie Garnero, Leiterin Werbung bei Citroën, unterstreicht die Wirkung der Kampagne: „Radio war für uns schon immer ein wichtiges lokal verankertes Medium zur Reichweitengenerierung und Aktivierung der Zielgruppe. Nun ist es erstmals möglich, diese Vorteile mit einer erhöhten Relevanz der Werbeausstrahlung zu kombinieren. Dies wird für uns bei künftigen Kampagnen ein wichtiges qualitatives Kriterium in der Kampagnenplanung und -umsetzung sein."

Die Targeting-Angebotspalette von Swiss Radioworld wurde eigens für diese Kampagnen weiter ausgebaut. Nebst wetter- und sportdatenbasiertem Targeting, stehen Werbekunden neue Optionen im Bereich Gesundheit und Verkehr zur Verfügung. Swiss Radioworld entwickelt die Targetingmöglichkeiten zusammen mit dem Technologiedienstleister adremes.

Für die Kampagnenumsetzung waren bei Swiss Radioworld verantwortlich: Darko Dunjic (Verkauf), Fabian Zeller (Radioplanung, Sanofi und Citroën) und Janine Escribano (Radioplanung, Similasan)

Zurück zur Übersicht